Arbeit mit Kontokorrentvorlagen in der Sage 100

Immer mehr Anwender der Sage 100 wechseln nun auf die neuen Masken und fragen daher oftmals nach der Umsetzung von bekannten Programmfunktionen in die neuen Masken. In diesem Blogeintrag möchte ich mich daher mit den Kontokorrentvorlagen beschäftigen und Ihnen zeigen, wie man die Anlage von Kunden und Lieferanten über Vorlagen gestalten kann. Da die Arbeitsweise bei Kunden und Lieferanten identisch ist, werde ich in diesem Blogeintrag auf die Arbeit mit Kundenvorlagen eingehen.

 Anlage einer Vorlage

Sie können einen angelegten Kunden als Vorlage definieren. Dazu steht Ihnen im Kundenstamm das Feld Sonderfunktion zur Verfügung:

Im Gegensatz zur Option Einmalvorgänge können Sie die Sonderfunktion Vorlage ständig wählen und auch wieder ändern. Die Anzahl der Vorlagen ist nicht begrenzt.

Wenn Sie über die Adressenanlage im Register Kundendetails eine Vorlage anlegen wollen, so ist dies im Standard im Bereich Grundlagen möglich:

Kundenanlage mittels einer Vorlage im Adressenstamm

Im Adressenstamm geben Sie die Daten des Kunden ein. Sie legen die Adresse und die Ansprechpartner fest und können im Register Kontokorrente die Debitorennummer eingeben. Nach der Eingabe der Kundennummer steht Ihnen die Option Vorlage wählen zur Verfügung:

In der Auswahl stehen Ihnen alle Kunden zur Verfügung, deren Sonderfunktion auf Vorlage eingestellt ist:

In den Details zum Kontokorrent können Sie nun die Vorschlagswerte verändern und an Ihre konkreten Anforderungen anpassen. Speichern Sie anschließend die Adresse mit den neuen Werten ab.

Kundenanlage mittels einer Vorlage im Kundenstamm

Wenn Sie im Kundenstamm eine Kundennummer eingegeben bzw. den Vorschlag übernommen haben, so haben Sie auch hier die Möglichkeit, eine Vorlage zu übernehmen:

Über die Option Vorlage wählen… stehen Ihnen, wie schon im Adressenstamm,  alle Vorlagekunden zur Auswahl:

Welche Felder werden übernommen?

Im Standard werden folgende Felder aus der Vorlage übernommen:

  • Währung
  • Zahlungskonditionen
  • Vertreter
  • Gruppe
  • provisionsfähig
  • Auswertungskennzeichen
  • Kreditlimit
  • Sammelkonto
  • Kostenstelle
  • Kostenträger
  • Besteuerungsart/ Länderkürzel
  • Felder aus dem Bereich Mahnwesen/Zahlungsverkehr
  • Felder aus dem Bereich Verkauf/Lieferung

Beachten Sie im Bereich der Besteuerung, dass hier ein Hinweis zur Bearbeitung erscheint, wenn die Besteuerungsart EU mit UStID in der Vorlage hinterlegt ist. Sie müssen diesen Bereich anpassen, da die UStID-Nummer natürlich nicht aus der Vorlage übernommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.