Sage 100 Handelsstücklisten vs. Produktionsstücklisten

Nach meinem Blogeintrag zu den dynamischen Stücklisten in der Sage 100 kamen einige Anfragen zu den Stücklisten im Allgemeinen und zum Unterschied zwischen einer Handelsstückliste und einer Produktionsstückliste in der Sage 100 im Besonderen. In diesem Blogeintrag möchte ich Ihnen daher die wesentlichen Unterschiede zwischen den beiden Stücklistenarten erläutern und Beispiele für den Einsatz dieser unterschiedlichen Arten geben.

In der Sage 100 gibt es auch noch die Leistungsstücklisten, diese werde ich hier nicht weiter erwähnen, da diese nur im Modul der weiteren Projektverwaltung enthalten sind und deckungsgleich wie Handelsstücklisten arbeitet. Sollten Sie diese einsetzen, so orientieren Sie sich  an den Handelsstücklisten und deren Möglichkeiten.

Sage 100 Rechnungswesen und Sage DMS

Nachdem ich im Blogeintrag Sage 100 Warenwirtschaft und Sage DMS die wesentlichen Funktionen und Möglichkeiten im Ein- und Verkaufsbereich beschrieben habe, möchte ich Ihnen zum Rechnungswesen noch ein paar Anwendungsbeispiele erläutern. Mittels DMS können Sie die Belege zu einer Buchung speichern, diese schnell abrufen und damit auch die Möglichkeit des ersetzenden Scannens ins Auge fassen.[…]

Sage 100 Warenwirtschaft und Sage DMS

In den letzten Seminaren zur Sage 100 wurde immer wieder das Thema Sage 100 Warenwirtschaft und Sage DMS aufgeworfen. Im Mittelpunkt stand die Fragen: Wie aufwendig ist das DMS? Welche Vorteile bietet die DMS-Software im Zusammenhang mit der Warenwirtschaft? Wie kann ich meine Dokumente einem Kunden und Lieferanten zuordnen? Da die vorhandenen YouTube-Videos schon in[…]

Einstellungen zu Einmalkunden und deren Übergabe in das Rechnungswesen

In 2 Blogeinträgen habe ich  das Thema der Einmalvorgänge in der Sage 100 behandelt. Zum einen ging es um die Einmalvorgänge in der Warenwirtschaft und zum anderen um  das Buchen von Einmalvorgänge im Rechnungswesen. Nun erhielt ich eine interessante Anfrage zu Einmalvorgängen, die in der Warenwirtschaft angelegt wurden und auch vollständig auf der OP-Liste im Rechnungswesen[…]

Arbeit mit Bestellvorschlägen in der Sage 100

Die Arbeit mit Bestellvorschlägen in der Sage 100 und eine nachvollziehbare Disposition von Artikeln ermöglicht Ihnen einen die Einkaufsprozesse im Unternehmen noch effizienter zu gestalten. Dies setzt aber voraus, dass man die verschiedenen Einstellungen in der Software  zur Bestelldisposition richtig einsetzt. Begriffe wie Dispofaktor, Wiederbeschaffungszeiten, Dispositionstermine usw. möchte ich in diesem Blogbeitrag einmal genauer beleuchten[…]

Verbuchen von Anzahlungsrechnungen

Das Thema Anzahlungsrechnungen und deren Verbuchung im Rechnungswesen ist immer wieder ein Thema in den Schulungen. In diesem Blogeintrag möchte ich anhand des Demomandanten Deutschland die Buchungsvorgänge aufzeigen und die notwendigen Schritte zur Buchung einer Anzahlung und deren Ausgleich mit einer Rechnung zeigen. 1. Zahlungseingang durch den Kunden Der Kunde zahlt einen Betrag ohne eine[…]

Bestellung erzeugen aus Verkaufsbeleg in der Sage 100

In diesem Blogeintrag möchte ich mich mit dem Zusammenspiel zwischen Ein- und Verkauf in der Sage 100 beschäftigen. Oftmals werden die beiden Teile der Warenwirtschaft getrennt behandelt und sind doch so eng miteinander verbunden. Ich möchte Ihnen zeigen , wie man diese Bereiche schon aus der Belegerfassung im Verkauf miteinander verbinden kann und welche Möglichkeiten[…]

Dynamische Stücklisten in der Sage 100

Die Arbeit mit Stücklisten in der Sage 100 kann recht vielfältig gestaltet werden. Sie können Produktions- und Handelsstücklisten einrichten und mit der Projektverwaltung auch Leistungsstücklisten festlegen. Im heutigen Blogeintrag möchte ich Ihnen die Möglichkeiten von dynamischen Stücklisten erläutern, einer Handelsstückliste, die in den Stammdaten konfiguriert wurde und im Verkaufsbeleg entsprechend der aktuellen Gegebenheit verändert und[…]

Vorsteuervergütungsverfahren mit der Sage 100 Deutschland

Mit dem Beginn des neuen Geschäftsjahres und der Analyse der Buchhaltungsdaten des letzten Jahres kommt nun  die Anfrage unserer Kunden, ob man sich Vorsteuern aus anderen EU-Ländern erstatten lassen kann und wie die eigentliche Abwicklung in der Sage 100 ist. Recht schnell werden Sie  auf die Möglichkeiten des Vorsteuervergütungsverfahrens in der Sage 100 hingewiesen und[…]

Vorsteuervergütungsverfahren mit der Sage 100 Österreich

Mit dem Beginn des neuen Geschäftsjahres und der Analyse der Buchhaltungsdaten des letzten Jahres kommt nun  die Anfrage unserer Kunden, ob man sich Vorsteuern aus anderen EU-Ländern erstatten lassen kann und wie die eigentliche Abwicklung in der Sage 100 ist. Recht schnell werden Sie  auf die Möglichkeiten des Vorsteuervergütungsverfahrens in der Sage 100 hingewiesen und[…]