Sage 100 Version 8.1.2 ist online – Neuerungen in der Warenwirtschaft

Im Bereich der Warenwirtschaft wurden mit dem Update zur Sage 100 auf die Version 8.1.2 ein paar  Grundlagen und  Einstellungen zur Warenwirtschaft in das Regiezentrum übernommen:

Die hier aufgelisteten Bereiche wurden auf die neuen Masken umgestellt und können angepasst werden. Der inhaltliche Umfang in den Bereichen ist identisch mit den Masken vor dem Update:

Neues Layout in 4 Stammdatenbereichen

Auch im Bereich der Stammdaten wurden weitere Masken in das neue Layout überführt. Sie können jetzt folgende Daten in den neuen Masken erfassen:

  • Textbausteine
  • Preislisten
  • Ressourcen
  • Zubehörgruppen

Änderungen bei der Erfassung von Artikelpreisen

Der Stammdatenbereich zu den Preislisten wurde erweitert, um Ihnen die Anlage von Artikelpreisen zu vereinfachen.  Sie gehen dazu in den Bereich der Preislisten und wählen eine Preisliste aus bzw. legen eine neue Preisliste an:

Über das Burger-Menü oder über den Button Einzelpreise können Sie hier die bisher erfassten Einzelpreise zur ausgewählten Preisliste  einsehen. In der Tabelle können Sie bereits die Preise ändern:

Natürlich können Sie auch eine Änderung im Detailbereich und Änderungen in den Staffelpreisen in der Tabelle vornehmen.

Praxistipp:

Wenn Sie Artikel in mehreren Preislisten schnell ändern wollen, so ändern Sie die Auswahl in der Spalte Preisliste und wählen (Alle auswählen):

Filtern Sie nun die Artikelnummer und Sie können in der Tabelle die Preise schnell ändern:

Änderungen im Artikelstamm

Im Artikelstamm sind 2 wesentliche Neuerungen sehr schnell zu sehen. Zum Einen werden die Dimensions- und Langtexte mit in die neuen Masken übernommen. Dort können Sie nun auch die fremdsprachlichen Texte für die Bezeichnung 1 und 2 sowie Dimensions- und Langtexte erfassen:

Sollten Sie diese Bezeichnungen nicht sehr oft nutzen, so würde ich Ihnen vorschlagen, dass Register für die Bezeichnungen in den hinteren Bereich der Erfassungsmaske zu verschieben.

Wenn Sie Ihre Masken angepasst haben, so werden die neuen Felder in einem gesonderten Register automatisch hinzugefügt.

Eine weitere Neuigkeit ist die Einstellung zu den Artikelpreisen. Wenn Sie mit einer Vielzahl von Preislisten arbeiten, so wird die Erfassung der Preise in der Regel auch nicht mehr über den Artikel vorgenommen, sondern im Preislistenstamm. Da das Laden der vielen Preise im Artikelstamm sehr viel Leistung erfordert, wurde nun eine Möglichkeit geschaffen, die Preisanzeige in den Stammdaten auszublenden.  Über das Burger-Menü können Sie in den Einstellungen festlegen, ob die Tabellen-Daten geladen werden sollen:

Wählen Sie diese Einstellung und Sie erhalten eine Auswahl der Tabellen, die geladen werden können. Entfernen Sie im Bereich der Preisliste  die Option Laden, so werden die Preise im Artikelstamm nicht mehr dargestellt.

Sie erhalten eine Abfrage zur Änderung der Konfiguration:

Nachdem Sie diese Änderung bestätigt haben, werden die Verkaufspreise nicht mehr im Artikelstamm angezeigt. Im entsprechenden Register sehen Sie dann nur noch die Rabattlisten:

Sie können diese Einstellung jederzeit widerrufen und damit die Anzeige der Artikelpreise in der Maske vornehmen.

ZUGFeRD 2.0

Diese Funktion wird in den Versionen der Schweiz und Österreich nicht unterstützt.

Für Anwender der deutschen Version und Inhaber des Paketes „Kommunikation & Belege“ können Sie die Einstellungen zur E-Rechnung im Kundenstamm vornehmen. Neben der Version ZUGFeRD 1.0 können Sie  die aktuelle Version 2.0 auswählen.

Umfassende Informationen zur Erstellung einer E-Rechnung in Deutschland finden Sie im Blogeintrag zu ZUGFeRD.

Ergänzung in der Belegerfassung

Wenn Sie Verkaufsbelege erstellt haben  und es hat sich das Gewicht des Artikels in den Stammdaten verändert, so können Sie nun über das Burger-Menü der Artikelposition im Bereich Kalkulation – Gewichte aktualisieren auch diese Werte aus den Stammdaten neu einlesen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.